• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Archiv 2014 / 
  • Erster Oberamtsanwalt Siegfried Felk nach fast 50-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst in Ruhestand verabschiedet

Suchfunktion

Erster Oberamtsanwalt Siegfried Felk nach fast 50-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst in Ruhestand verabschiedet

Datum: 29.08.2014

Kurzbeschreibung: 

Erster Oberamtsanwalt Siegfried Felk nach fast 50-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst in Ruhestand verabschiedet

Dieser Tage geht ein Kapitel der Ulmer Justizgeschichte zu Ende: Erster Oberamtsanwalt Siegfried Felk, der sich in den letzten 27 Jahren vor allem der Verfolgung von Verkehrsstraftaten aller Art im Ulmer Raum verschrieben hatte, wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

Im Rahmen einer internen Feier überreichte Leitender Oberstaatsanwalt Christof Lehr eine von der ehemaligen Ministerialdirektorin und jetzigen Präsidentin des Bundesgerichtshofs Bettina Limperg persönlich unterzeichnete Urkunde des baden-württembergischen Justizministeriums, in welcher Siegfried Felk für die nahezu 50-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst gedankt wurde. „Sie haben in Ihrem Berufsleben Maßstäbe gesetzt“, lobte ihn sein Behördenleiter Christof Lehr. „Ohne Zweifel gehören Sie zu den absoluten Leistungsträgern der Staatsanwaltschaft Ulm,“ so Lehr weiter. Diese Einschätzung belegen bereits seine beeindruckenden Erledigungszahlen, die landesweit Ihresgleichen suchen dürften. So brachte Siegfried Felk bis zu seiner Verabschiedung im August Monat für Monat nahezu 300 Ermittlungsverfahren zum Abschluss, wobei er ob deren vorzüglichen Qualität auch bei den Gerichten und bei der Anwaltschaft höchstes Ansehen genoss. Dem schloss sich auch sein Abteilungsleiter - Oberstaatsanwalt Rainer Feil - an: „Vor allem werden wir seine überaus kollegiale, stets angenehm ausgeglichene und freundlich-humorvolle Art vermissen.“

Info zur Person:

Erster Oberamtsanwalt Siegfried Felk, gebürtiger Ulmer, war seit 1965 im Dienst der Justiz. Er begann seine Laufbahn beim Amtsgericht Ehingen und wurde nach Verwendungen in Stuttgart, im Raum Ulm und in Ravensburg im Jahr 1980 zum Amtsanwalt ernannt. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Amtsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Ravensburg war er seit 1987 für die Ulmer Anklagebehörde tätig. Im Jahr 1991 wurde er zum Oberamtsanwalt, vor zwei Jahren sodann zu Ulms ersten Ersten Oberamtsanwalt befördert.

 

Fußleiste